"Keine Lust mehr zu laufen?"

Nachschulung

Bei einer Nachschulung gilt es zwei Formen zu unterscheiden: das Aufbauseminar für Fahranfänger in der Probezeit (ASF) und das Fahreignungsseminar für punkteauffällige Kraftfahrer außerhalb der Probezeit (FES).

Das Aufbauseminar gilt als eigenständige Regelung für verkehrserzieherische Maßnahmen in der zweijährigen Probezeit und soll zusätzlich die spezialpräventive Wirkung von Eintragungen im Fahreignungsregister verstärken. Dieses Seminar wird in der Regel dann vom zuständigen Landratsamt ausgesprochen, wenn dem Betroffenen ein Fehlverhalten zur Last gelegt wird, welches neben einem Bußgeld auch zu Punkten in Flensburg führt. Bei Auffälligkeiten wird die zweijährige Probezeit auf insgesamt vier Jahre verlängert.

Link::   Aufbauseminar auf der Seite des Kraftfahrbundesamtes

Bei einem Punktestand bis zu fünf Punkten können Sie durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar einen Punkt abbauen. Das Fahreignungsseminar besteht aus einer verkehrspädagogischen und aus einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme. Im verkehrspädagogischen Teil werden Kenntnisse zum Straßenverkehrsrecht und zum verkehrssicheren Verhalten vermittelt. Im verkehrspsychologischen Teil wird das Fahrverhalten analysiert mit dem Ziel, das Verhalten im Sinne der Verkehrssicherheit zu korrigieren. Punkte können nur einmal in fünf Jahren abgebaut werden.

Link::  Fahreignungsseminar auf der Seite des Kraftfahrbundesamtes

Weder für das ASF- noch für das FES-Seminar ist eine Prüfung vorgesehen, um das Seminar erfolgreich zu absolvieren. Allerdings gilt zwingende Anwesenheitspflicht und auch geringfügige Verspätungen können zur Aberkennung des ASF-Kurses führen. Achten Sie daher darauf, schon bei Ihrer ersten Sitzung pünktlich zu sein.

Link::   Punkteauskunft beim Kraftfahrbundesamt

 

Unsere Fahrschule hat sich mit weiteren Fahrschulen im Kreis Reutlingen im "Nachschulungsring" zusammengeschlossen. Bei Fragen zu Kursterminen, Ablauf und welche Fahrschule den nächsten Kurs durchführt, können Sie sich an Herrn Martin wenden:

Tel.:    +49 (0)7121 72 328

Hier findet monatlich mindestens ein Kurs in der Region Reutlingen statt.

 

MPU

Die medizinisch-psychologische Untersuchung (kurz MPU) wird zum größten Teil bei Alkohol- oder Drogenverstößen sowie beim Erreichen von 8 Punkten in Flensburg angeordnet.
Grundsätzlich kann Sie bei jeglichen Arten von Straftaten, welche im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr stehen, vorgeschrieben werden. Hierbei ist unbedingt darauf zu achten, dass bei Straftaten im Straßenverkehr ein Fahrerlaubnisentzug von mind. sechs Monaten ausgesprochen wird. Als Voraussetzung, die verlorene Fahrerlaubnis erneut beantragen zu können, muss eine MPU abgelegt werden, d.h. die Fahrerlaubnis bleibt entzogen bis die MPU erfolgreich absolviert wurde.

Link::   Straßenverkehrsamt